Menü

13.03.2017 - Aktuell, News left

Familie Engelen setzt auf 50er ROTARY von Lemmer-Fullwood

Ein nicht alltägliches sehr innovatives Konzept für die Milchviehhaltung haben jetzt die Brüder Engelen aus Troine in Luxemburg realisiert.

Für die 300 Kühe der Herde (durchschnittliche Leistung 10.200 Kilogramm je Kuh und Jahr) plus Nachzucht haben sie einen neuen Liegeboxenstall realisiert, der für einen maximalen Kuhkomfort sorgt. Innovative Technik sorgt zudem für ein tiergerechtes Melken, rationelle Arbeitsabläufe und ein komfortables Arbeiten.

Im Mittelpunkt steht ein 50er Rotary Abreast Melkkarussell von Lemmer-Fullwood. Ein zweigeteilter Hubboden sorgt für eine angenehme Arbeitsposition der Melker, die Edelstahlverkleidung am Karussell für eine einfache Reinigung und beste Hygiene. Alle Melkzeuge werden unmittelbar nach dem Melkvorgang in einer Schleppwanne kostengünstig und effektiv gereinigt. Zudem verfügt der 50er Rotary Abreast über ein sogenanntes Drop Down Gate. Damit wird es möglich, Kühen eine zweite Runde zu ermöglichen, beispielsweise im Rahmen der Vorbereitung zum Trockenstellen. 

Für mehr Kuhkomfort aber auch Arbeitskomfort für den Melker sorgt ein innovativer Kuhpositionierer auf dem Boden des Melkkarussells. Dadurch wird ein einfaches Anrüsten und Ansetzen der Kühe möglich. Hightech sorgt zudem für beste Übersicht und eine permanente Tierüberwachung. So kommt Fullexpert zur Gesundheitsüberwachung, Brunstbeobachtung und als Managementwerkzeug zum Einsatz. Pedometer sorgen für eine Überwachung der Vitalität und Fruchtbarkeit der Tiere. 

Interessant ist auch das Selektionskonzept. Es gibt eine 3-Wege-Selektion und eine 2-Wege-Selektion. Die Kühe werden nach dem Melken automatisch in die bestimmte Gruppe geleitet. Über das Herdenmanagementsystem erfolgt die automatische Selektion von Kühen mit gesundheitlichen Abweichungen oder brünstigen Tieren. Fullexpert übernimmt zudem die Kontrolle der Melkroutine und die Überwachung des Melkverhaltens der Kühe. 

Eine spannende Innovation gibt es auch beim Reinigungs- und Kühlkonzept. Für geringe Energie- und Betriebsmittelkosten sorgt eine Kochendwasser-Energiesparreinigung BWAC, die daneben auch für einen schnellen Feierabend sorgt. Denn der Reinigungsvorgang ist bereits nach sechs bis acht Minuten abgeschlossen. Die Kochendwasserreinigung ist mit einer Wärmerückgewinnung (Leistung 1000 Liter) kombiniert. Ein Teil des Wassers wird in der Kochendwasserreinigung energiesparend genutzt. Dies führt zu deutlichen Einsparungen bei den Energiekosten. Zudem sorgen zwei Rohrkühler für eine energiesparende Vorkühlung der Milch. Im Wartebereich sorgt ein Nachtreiber mit Kotschieber für eine tiergerechte und effiziente Beschickung des Karussells. Auch hier interessante Detaillösungen. Das Schmutzwasser aus dem Karussell wird zum Spülen des Vorwartehofes genutzt.  

Der neue Stall ist als Vierreiher konzipiert. Zudem gibt es einen großzügigen Strohstall für die frisch laktierenden Kühe. Die vorhandenen Stallanlagen werden für Trockensteher weitergenutzt. Hier ein paar Bildimpressionen.

Wir sind für Sie da:

Lemmer-Fullwood folgen auf:


Lemmer Fullwood auf FacebookLemmer Fullwood auf YouTube