Menü

Brunsterkennung bei Färsen: FULLEXPERT®

Mit FULLEXPERT® Brunsten bei Färsen automatisch und sicher erkennen

• Optimaler Besamungszeitpunkt
• Frühes Erstkalbealter
• Geringe Aufzuchtkosten

Senken Sie die Aufzuchtkosten ...

Jeder Monat in der Aufzucht kostet 50 €. Je früher die Färsen besamt werden, desto eher kalben sie ab und desto geringer sind die Aufzuchtkosten.

Voraussetzung dafür ist neben einer optimalen Kondition das rechtzeitige Erkennen der Brunst bei den Jungrindern. Denn dies ist der Grundstein für die termingerechte erste Belegung, einen hohen Besamungserfolg und das Senken des Erstkalbealters.

... indem Sie Färsenbrunsten stets sicher erkennen!

Um jede Brunst bei den Rindern sicher zu erkennen, brauchen Sie aber zukünftig nicht mehr ständig im Stall zu sein. Denn mit FULLEXPERT® ist die automatisierte Färsenbeobachtung in der Praxis machbar.

Der technische Aufwand dafür ist gering. Die Jungrinder erhalten etwa im Alter von einem Jahr Präzisions-Pedometer, mit denen die Aktivität der Tiere automatisch 24 Stunden am Tag gemessen wird. Zur Tiererkennung und zum Auslesen der Einzeltierdaten benötigen Sie spezielle Empfänger, die zum Beispiel an den Tränken im Jungviehbereich angebracht werden. Von dort aus werden die Daten kontinuierlich in das Herdenmanagement-System übertragen. Anhand der Bewegungsaktivität und dem Kuhkalender analysiert FULLEXPERT® sicher den Brunststatus der Tiere.

Die automatisierte Färsenbeobachtung kann überall dort zum Einsatz kommen, wo sich die Jungrinder befinden, ob im Stall oder auf der hofnahen Weide. So entgeht Ihnen keine Brunst. Auch dann nicht, wenn der Jungviehstall einige Kilometer von Ihrem Hofstandort entfernt liegt.

Praxiserfahrungen mit der automatisierten Färsenbeobachtung bei über 400 Jungrindern in der sächsischen Produktionsgenossenschaft Löbau-Rosenhain zeigen, dass die Aufzuchtkosten in nur einem Jahr um 100 € pro Rind gesunken sind. Mit 24 statt vorher 26 Monaten kalben die Tiere zudem zwei Monate früher ab. Der Besamungsindex der Färsen liegt nach einem Jahr Praxiseinsatz von FULLEXPERT® nun bei 1,3 statt wie in den vergangenen Jahren bei 1,7.

Dieses Beispiel zeigt deutlich, wie viel Potenzial Sie mit der automatisierten Färsenbeobachtung auch in Ihrem Betrieb ausschöpfen können.

Um den Flyer im PDF-Format downzuladen klicken Sie bitte hier!

Wir sind für Sie da:

Lemmer-Fullwood folgen auf:


Lemmer Fullwood auf FacebookLemmer Fullwood auf YouTube