Menü

Leistungsreserven individuell ausfüttern – Die individuelle Ergänzungsfütterung bringt Erfolg: Fullfeed

Schöpfen Sie das Leistungspotenzial Ihrer Kühe aus...

Wer mit der Milchviehhaltung auch künftig sein Geld verdienen will, muss das genetische Leistungspotenzial jeder einzelnen Kuh in der Herde ausschöpfen. Grundlage dafür ist eine auf den täglichen Bedarf der Kuh abgestimmte Energie- und Eiweißversorgung.

In größeren Beständen ist es möglich, verschiedene Leistungsgruppen zu bilden und diese mit TMR zu füttern. Doch auch in Betrieben ohne TMR-Einsatz können alle Tiere individuell und bedarfsgerecht versorgt werden. Über die an das jeweilige Leistungsniveau angepasste Gabe von Kraft- und Ergänzungsfutter können Sie die Reserven jeder Kuh in der Herde optimal ausfüttern.

…mit der Fullfeed Transponderfütterung

Mit dem Fullfeed-System von Lemmer-Fullwood schöpfen Sie das Leistungspotential jeder Kuh gezielt aus. Die Transponderfütterungsanlage kann in jedem bestehenden oder neuen Boxenlaufstall zum Einsatz kommen.

Mit Fullfeed erhalten Ihre Kühe genau die Mengen an Kraftfutter und Ergänzungsfuttermittel, die sie für den täglichen Leistungsbedarf benötigen. Daneben kann man durch die tierindividuelle Versorgung mit Energie und Eiweiß dem Auftreten von fütterungsbedingten Stoffwechselproblemen wie Milchfieber, Ketosen, Azidosen oder Labmagenverlagerungen vorbeugen.

Auch Spezialfuttermittel (zum Beispiel zur Vitaminergänzung) können gezielt ausdosiert werden.

Durch die genau auf das Einzeltier abgestimmten Mengen vermeiden Sie zudem einen Luxuskonsum von Kraftfutter und senken die Futterkosten. Das flexible Fütterungssystem ermöglicht die individuelle Zuteilung nach Futterkurve oder Leistungsgruppen.

Ausdosierung nach Fressgeschwindigkeit

Die programmierte Kraftfuttermenge wird in soliden, tiergerechten Futterstationen von exakt arbeitenden Proportional-Schneckendosierern ausgegeben.

Die Futterstationen können mit Dosierern für bis zu vier Futtersorten ausgerüstet werden. Kleinste Mengen von pelletiertem oder mehligem Futter werden entsprechend der Fressgeschwindigkeit dosiert. Es bleiben keine Restmengen in der Station liegen, wenn das Tier diese verlässt. Anderen Kühen wird somit der Anreiz genommen, die fressende Kuh zu verdrängen. Dies führt zu mehr Ausgeglichenheit und Ruhe im Stall.

Praktischer Bedienterminal

An einem praktischen Terminal mit übersichtlichem Display können Sie in wenigen Schritten alle notwendigen Vorgaben machen oder Informationen abrufen. Die relevanten Daten werden gut lesbar angezeigt. Daneben verwaltet das System wichtige Laktations- und Kuhkalenderdaten, die ebenfalls auf Wunsch am Display angezeigt und ausgedruckt werden können.

Das Fullfeed System kann jederzeit erweitert werden. Auf Wunsch kann eine spätere Aufrüstung mit dem Herdenmanagementsystem FARMFEED oder FUSION CRYSTAL erfolgen.

Um den Flyer im PDF-Format downzuloaden klicken Sie bitte hier!

Wir sind für Sie da:

Lemmer-Fullwood folgen auf:


Lemmer Fullwood auf FacebookLemmer Fullwood auf YouTube