Menü

Solide konstruierte Futterstationen, die auch das Tierverhalten berücksichtigen!

Die programmierte Kraftfuttermenge wird in soliden, tiergerechten Futterstationen von exakt arbeitenden Proportionalschneckendosierern ausgegeben.

Kennzeichnend ist die vergleichsweise geringe Bauhöhe der Futterstationen, die großvolumige Innenraumsilos für den kostengünstigen Kraftfuttereinkauf erlauben.

Optimale Raumnutzung, keine Schwellenangst der Kühe

Die stabile Konstruktion wurde nach allen Gesichtspunkten des Tierverhaltens aus langjähriger Erfahrung entwickelt. Die mit Sichtlücken ausgebildete Seitenbegrenzung in Form von dicken Holzbohlen nimmt auch rangniederen Tieren die Angst vor dem Stationsbesuch und erleichtert die Gewöhnung an das System. Die Einfassung des Fressbereiches und die Trogschale sind aus Edelstahl gefertigt.

Das Futter rieselt bei Erschütterungen nicht nach

Die Futterstationen können mit Dosierern für bis zu vier Futtersorten ausgerüstet werden. Die Proportionalschneckendosierer teilen kleinste Mengen von pelletiertem oder mehligem Futter exakt nach Vorgabe jeder erkannten Kuh mit Futteranspruch zu. Konstruktionsbedingt kann bei Erschütterungen (z.B. durch Kopfstöße) kein Futter in den Trog nachrieseln. Bei dem Einsatz einer Schneckenförderung sorgen die großvolumigen Puffertrichter über den Dosierern für längere Schaltintervalle.

Tiere fressen in Ruhe

Die an der Fressgeschwindigkeit der Tiere orientierte Dosierung verhindert zuverlässig, dass keine Restmengen in der Station bleiben, wenn das Tier die Station verlässt. Dadurch fehlt der Anreiz für das Verdrängen des fressenden Tieres. Dieses führt zu größerer Ruhe im Stall und reduziert die Gefahr von Euterentzündungen, die durch Stoßen und Verdrängen aus der Station entstehen können.

Wir sind für Sie da:

Lemmer-Fullwood folgen auf:


Lemmer Fullwood auf FacebookLemmer Fullwood auf YouTube