Menü

13.09.2016 - Aktuell, Topthema

LEMMER-FULLWOOD GmbH: Erfolgreich re-auditiert

Audit für den Aus- und Weiterbildungsprozess für Servicefachkräfte in den Bereichen Melk-, Kühl- und Fütterungstechnik wieder mit Erfolg absolviert.

Bei der jetzt durchgeführten Auditierung haben wir  den hohen Standard der Aus- und Weiterbildung für Servicekräfte in den Bereichen Melk-, Kühl und Fütterungstechnik wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Mit insgesamt 170 von 180 möglichen Punkten wurde ein sehr gutes Ergebnis erzielt. Dazu wurden von den Auditoren unter anderem das Konzept und die Inhalte der Aus- und Weiterbildung untersucht und durchgängig mit sehr hohen Punktzahlen bewertet. 

Breit angelegt

Das Schulungskonzept des Unternehmens zielt darauf ab, die Kompetenzen der Servicetechniker möglichst breit zu fächern; deshalb spielen neben der Technik selbst auch die Bereiche Milcherzeugung und Kommunikation eine wichtige Rolle. Die mehrstufigen Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen umfassen so neben Melktechnik, Kälte- und Elektrotechnik sowie Herdenmanagement und Computersysteme in der Grundausbildung auch Aufbaulehrgänge, etwa zu Milchkühlung, Herdenmanagement und Computersystemen, sowie weitere Lehrgänge zu Produktneuheiten und zur Kommunikation. 

„Uns ist wichtig, dass die hier ausgebildeten Servicetechniker nicht nur technische Probleme erkennen, hinterfragen und lösen können. Sie sollen auch den Dialog mit den Kunden führen und diese konsequent und umfassend unterstützen können. ‘Service‘ verstehen wir deshalb als ein zentrales Element unserer Aus- und Weiterbildungsstrategie“, berichtet Geschäftsführer Friedhelm Lemmer. 

Klares Anforderungsprofil, Schnupperkurse und Erfolgskontrolle

Bei LEMMER-FULLWOOD gibt es klare Anforderungen an eine optimale Servicequalität; dazu gehört der Dialog mit den Vertriebspartnern etwa zu dem Anforderungsprofil von qualifizierten Servicetechnikern, insbesondere bei Neueinstellungen und Quereinsteigern, aber auch das Angebot von Schnupperkursen, in denen potenzielle Kandidaten ihre individuellen Fähigkeiten und Interessen ausloten können. Für bestehende Vertriebspartner ist die Teilnahme an mindestens einer Weiterbildungsmaßnahme pro Jahr als ‘Soll‘ vorgegeben. 

Bei den Erfolgskontrollen zum Ende der Maßnahmen geht es dann nicht nur um die Ermittlung eines möglichen zusätzlichen Weiterbildungsbedarfs; die Rückmeldungen der Teilnehmer dienen auch dazu, die Lehrgänge weiter zu entwickeln und zu optimieren.

Wir sind für Sie da:

Lemmer-Fullwood folgen auf:


Lemmer Fullwood auf FacebookLemmer Fullwood auf YouTube