Umfassendes Programm zur Milchkühlung

Lemmer-Fullwood bietet ein umfassendes Programm zur Milchkühlung. Durch die Auswahl des richtigen Systems lassen sich Milchqualität und Wirtschaftlichkeit optimieren. Die schnelle und schonende Kühlung ist eine Grundvoraussetzung für hohe Milchqualität. Je rascher die Milchtemperatur die kritische Grenze von 10°C unterschreitet und auf 4°C heruntergekühlt wird, desto besser bleibt die Qualität der Milch erhalten.

Kühlsystem-Komponenten

iControl: Qualitätssicherung rund um die Uhr

Als zentrale Steuereinheit sorgt iControl bei den FULLWOOD-Milchkühltanks für die permanente Überwachung der Kühlabläufe und warnt bereits bei kleinsten Abweichungen. Die Bedienung erfolgt einfach über einen integrierten, hochauflösenden 7‘‘ Touchscreen. Die Standardfunktionen Kühlen, Reinigen und Rühren können um Zusatzfunktionen wie Tanküberwachung und Volumenanzeige sowie Spezialoptionen für Roboter-Melkanlagen erweitert werden.

Einfach zu bedienen

Zu dem iControl-System gehört ein modernes Bedienfeld, das an der Vorderseite des Tanks installiert ist. Auf dem LCD-Display werden alle wichtigen Funktionen übersichtlich angezeigt; jeder Funktion ist ein klares Symbol zugeordnet und die Menüführung ist sehr bedienerfreundlich aufgebaut. Das iControl-System kann bei allen FULLWOOD-Kühltanks genutzt bzw. nachgerüstet werden.

Hygiene von A bis Z

Die Qualitätssicherung Bei der Milcherzeugung beginnt mit einer optimalen Routine und Hygiene beim Melken. Daneben sind die sichere Steuerung und die Überwachung der Kühlabläufe im Milchtank sowie des Reinigungssystems wichtigste Voraussetzungen für die Lagerung hochwertiger Qualitätsmilch. Die Überwachung von Kühl- und Reinigungsabläufen verdient deshalb besondere Aufmerksamkeit.

Effiziente Reinigung und Wärmerückgewinnung

Neben dem Verbrauch von Wasser und Reinigungsmitteln ist auch die Reinigungszeit dank iControl optimiert. Mit der Wärmerückgewinnung besteht bei den Milchkühlaggregaten von FULLWOOD eine zusätzliche Möglichkeit, die Energiebilanz zu verbessern: Durch die Nutzung der Abwärme über einen Wärmetauscher können aus der Energie von 1 Liter Milch, der von 35°C auf 4°C gekühlt wird, fast 0,9 Liter Wasser von 15°C auf ca. 50°C erwärmt werden.

Automatische Logbuchfunktion und Diagnosefähigkeit

Die iControl-Kühltanksteuerung umfasst eine automatische Logbuchfunktion, mit der die erfassten Daten gespeichert und bei Bedarf am PC im Büro abgerufen werden können. Optional lassen sich Textnachrichten über Kühlung und Reinigung sowie Warnsignale auch zu einem Mobiltelefon weiterleiten. Darüber hinaus bietet iControl die Möglichkeit zur Fernwartung sowie die Integration von Anlagen-, Wartungs- und Servicediagnosen.

 

OCULUS3 – Das „Adlerauge“ der Kühltanküberwachung

Das OCULUS3 Kühltank-Überwachungssystem von FULLWOOD kontrolliert rund um die Uhr sämtliche Funktionen der Milchkühlung und der Kühltankreinigung und sorgt damit für Qualitätssicherung auf höchstem Niveau. Die erhobenen Daten werden in Protokolldateien gespeichert und ermöglichen die Rückverfolgbarkeit der Abläufe bei der Milchkühlung.

Wichtige Details

Präzise Sensoren, die an verschiedenen Stellen im Tank angebracht sind, messen die Vorgänge im Kühlsystem in Echtzeit. In Verbindung mit dem digitalen Volumenindikator „Pacap“ liegen so auch genaue Aussagen über den tatsächlichen Füllstand des Tanks vor. Das System warnt bei geringsten Störungen über ein optisches oder akustisches Signal; so wird das Risiko von unerkannten Fehlfunktionen drastisch reduziert. Auch der OCULUS3 kann über Dialer mit den Mobilfunknetzen verbunden werden, sodass Meldungen an den Milchviehhalter jederzeit möglich sind.

Rotojet Milchtankreinigung

Das automatische FULLWOOD Rotojet-Reinigungssystem sorgt verlässlich dafür, dass die keimarm gewonnene Milch in einen erstklassig gereinigten und desinfizierten Tank gelangt. Der Rotojet-Sprühkopf befindet sich unmittelbar über dem Rührflügel (bzw. den Rührflügeln) im Tank und wird über die Hohlwelle des Rührwerks versorgt. Aus dieser zentralen Position heraus wird die Lauge bei drehendem Rührwerk kraftvoll an die Tankwände geschleudert; so werden diese dynamisch und intensiv gereinigt.

Ebenso sparsam wie effizient

Die Wassermenge wird unabhängig vom Leitungsdruck dosiert. Das garantiert eine äußerst sparsame Reinigung mit einem relativ geringen Aufwand an Wasser, Reinigungsmitteln und Heizkosten. Außerdem bildet sich am Tankboden kein Wasserstau, der die Reinigung behindert. Falls die Zeit zwischen Milchabholung und Melkbeginn knapp bemessen ist, sind die Tanks optional auch mit Schnellreinigungssystem lieferbar.

Kühltanks und Kühlsysteme im Überblick

Die Wahl des jeweils passenden Kühlsystems richtet sich nach den individuellen Gegebenheiten des Betriebs. Alle Kühltanks werden von der FULLWOOD-Gruppe an drei Standorten bzw. von Lizenzpartnern produziert. Die Basiselemente werden auf automatischen Produktionsanlagen in der seit über 50 Jahren bestehenden Fabrik in Zedelgem/Flandern hergestellt, die schon viele Jahre nach ISO 9001 zertifiziert ist.

Direktverdampfer (DX) FullDirect

Die Direktverdampfer von Lemmer-Fullwood sind platzsparend und leistungsfähig. Bei einer Größe von bis zu 35.000 Litern sind sie auch für große Herden geeignet. Das Kältemittel strömt durch den lasergeschweißten Verdampfer und die Milch wird im direkten Kontakt abgekühlt. Die Kühlzeiten entsprechen den internationalen Normen.

Modell DEM/DX

Dank der Edelstahlverarbeitung garantiert der REM/DX Milchkühltank eine maximale Temperaturübertragung und eine für Direktverdampfer hervorragende Kühlwirkung. Die gesamte Ausstattung wie Steuerkasten, vollautomatisches Reinigungssystem, Wasserpumpe und Edelstahlleiter ist fest am Tank montiert. Sämtliche Funktionen von Kühlsystem, Rührwerk und Reinigung werden über die zuverlässige PCV 4 Steuerung kontrolliert und angezeigt.

Modell LEM/LS/DX

Als Weiterentwicklung des Modells REM/DX trägt der LEM/LS/DX speziell den Bedürfnissen großer Herden Rechnung. Dieser Milchkühltank bietet die gleiche Ausstattung, Leistung und Zuverlässigkeit wie das Modell REM/DX.

Eisspeichersystem (IB) FullIce

In der Eisspeichertechnologie ist die FULLWOOD-Gruppe der Hersteller mit der weltweit größten Erfahrung. Die Kühlung der Milch erfolgt, indem die Außenwände des Innentanks mit Eiswasser besprüht werden. Der Aufbau des Eisvorrats erfolgt hier zum Teil mit Nachtstrom. Dieses System verkürzt die Kühlzeit auf 10°C entscheidend. Auf Wunsch ist auch die Ausstattung mit einem Gegenstrom-Wärmeaustauscher zur Instantkühlung möglich.

Modell RM/IB

Eisspeicher und Milchtank bilden hier eine Einheit. Die starken Umwälzpumpen, der effiziente Eisabbau und die großen Kühlflächen sorgen in Verbindung mit den langsam laufenden Rührwerken für ein äußerst schnelles und schonendes Abkühlen der Milch. Die wichtige Zwischentemperatur von 10°C wird in kürzester Zeit erreicht.

Der Tank ist mit einer automatischen Reinigung ausgestattet und einfach zu bedienen. Die Möglichkeit, die Kühlkosten durch niedrige Anschlusswerte, die Nutzung von Nachtstrom oder den Einsatz von Energie aus Windkraft- und Fotovoltaikanlagen zu senken, machen den Eisspeichertank zu einer lohnenden und sicheren Investition.

Eiswasser-Sturzkühlung (DIB) FullInstant

Anders als bei FullIce wird der Kältevorrat hier in einem separaten Eisspeicher aufgebaut, und dem Kühltank ist ein Gegenstrom-Wärmetauscher vorgeschaltet. Das Eiswasser durchströmt den Wärmetauscher und den Boden des Tanks. So wird die Milch bereits auf unter 10°C abgekühlt, bevor sie in den Tank gelangt. Dort erfolgt die weitere Kühlung auf die Lagertemperatur von 4°C. Damit lassen sich Abkühlzeiten und Energieverbrauch minimieren.

Drei Komponenten

Die Instant-Kühlung von FULLWOOD besteht aus drei Komponenten, einem Kälteaggregat mit Eisspeicher, einem Rohrkühler und einem Kühltank. Ein relativ kleines Kälteaggregat baut zwischen den Melkzeiten an den Verdampferrohren einen Eisspeicher auf. Dazu kann auch hier zum Teil günstiger Nachtstrom bzw. regenerative Energie aus Windkraft und Fotovoltaikanlagen genutzt werden.

Kühlwanne mit Eisspeicher

Die Eisspeicher-Kühlwannen der Baureihe OM/IB haben ihre außergewöhnliche Qualität und Leistungsfähigkeit über Jahrzehnte bewiesen. Hier wird der von den Kühlaggregaten zwischen den Melkzeiten aufgebaute Eisvorrat gelagert. Für den Kühlvorgang fördert dann eine kompakte, thermostatisch gesteuerte Umwälzpumpe das Eiswasser an die Außenfläche des Milchbehälters.

Rohrkühler delta t

Mit dem Rohrkühler delta t wird die Milch bereits vor Eintritt in den Kühltank je nach Wassertemperatur auf weniger als 15°C gekühlt. In dem Kühltank erfolgt dann die weitere Absenkung der Temperatur auf 4°C. So lassen sich bis zu 50 % der ansonsten erforderlichen Stromkosten für die Milchkühlung einsparen.

Milchsilo: Die platzsparende Alternative für Großbetriebe

Mit dem Milchsilo zur Außenmontage bietet Lemmer-Fullwood eine geeignete Lösung für Großbetriebe. Das Silo ist am Boden und seitlich mit einem lasergeschweißten Wärmetauscher zur Kühlung mittels Eiswasser ausgestattet. Die einströmende Milch wird in Rohrkühlern vorgekühlt, im Silo auf 4°C nachgekühlt und dann auf dieser Temperatur gehalten.

Das doppelwandige Milchsilo besteht innen und außen komplett aus Edelstahl mit PU-Isolierung und ist dauerhaft und unter allen Witterungsbedingungen widerstandsfähig. Es ist mit einem stabilen Rührwerk und automatischer Rotojet-Reinigung ausgestattet. Die elektronische Steuerung entspricht den Milchkühltanks der Baureihe RM/IB. Zu der Ausrüstung des Milchsilos gehört ein separater Eisspeicher.

Milchsilo: Die platzsparende Alternative für Großbetriebe

Mit dem Milchsilo zur Außenmontage bietet Lemmer-Fullwood eine geeignete Lösung für Großbetriebe. Das Silo ist am Boden und seitlich mit einem lasergeschweißten Wärmetauscher zur Kühlung mittels Eiswasser ausgestattet. Die einströmende Milch wird in Rohrkühlern vorgekühlt, im Silo auf 4°C nachgekühlt und dann auf dieser Temperatur gehalten.

Das doppelwandige Milchsilo besteht innen und außen komplett aus Edelstahl mit PU-Isolierung und ist dauerhaft und unter allen Witterungsbedingungen widerstandsfähig. Es ist mit einem stabilen Rührwerk und automatischer Rotojet-Reinigung ausgestattet. Die elektronische Steuerung entspricht den Milchkühltanks der Baureihe RM/IB. Zu der Ausrüstung des Milchsilos gehört ein separater Eisspeicher.

.
Schnelle Hilfe zu diesem Thema
bekommen Sie hier

Tel.: +492206 95330
E-Mail: info@lemmer-fullwood.de

Rückrufservice

Lemmer Fullwood GmbH
Oberste Höhe
53797 Lohmar