Kuherkennung und Datenerfassung

Für die automatische Identifikation der Tiere im Melkstand und an den Kraftfutterabrufstationen kommen Halstransponder und zunehmend Pedometer zum Einsatz.

Transponder: Weltweit bewährt!

Der FULLWOOD-Halsbandtransponder ist weltweit im Einsatz. Der Passivsender gibt an allen Erkennungsstellen im Bereich der Antenne zuverlässig die fest einprogrammierte Transpondernummer aus. Er ist eingegossen in ein robustes Gehäuse und durch das verschleißfeste Nylon-Halsband wirksam vor Verlust geschützt. Nummernschlaufen erleichtern die visuelle Tiererkennung.

Die Identifikation der Tiere erfolgt über eine zuverlässig arbeitende Durchgangsantenne, die am Melkstandeingang positioniert ist. Die Kuh wird beim Passieren erkannt, sobald der Transponder in den Bereich der Ringantenne kommt.

Pedometer: Große Bandbreite von Informationen

FULLWOOD-Pedometer sind Schrittzähler und Tieridentifizierungseinheit zugleich und werden jeweils am Fuß einer Kuh befestigt. Veränderungen bei deren Aktivitätsmustern ermöglichen zuverlässige Rückschlüsse sowohl auf die Brunst als auch auf spezifische Krankheiten wie z. B. Stoffwechselstörungen oder eine Labmagenverlagerung. Dieses äußerst bewährte System wird in vielen Spitzenbetrieben verwendet.

FULLEXPERT DPIII Differenzial-Präzisionspedometer

Mit dem FULLEXPERT DPIII Differenzial-Präzisionspedometer lässt sich das Vitalitätsprofil jeder Kuh präzise analysieren. Dazu werden u. a. Vitalität und Ruhezeiten, Klauenzustand, Brunsterkennung, Trächtigkeitsrate, Mastitis, Ketose und Azidose sowie eine Reihe weiterer Parameter erfasst, über hocheffiziente Algorithmen ausgewertet und übersichtlich dargestellt.Anwendungen und Funktionsbereiche umfassen Melkstand, Karussell und Melkroboter, Futterstationen, Selektions- und Separationstore sowie die Kombination mit Milchmengenmessungen, der Inline-Milch-Analyse (IMA) und der Brunstbeobachtung bei Färsen.

Herdenmanagement

Die tierfreundliche und sichere Tiererkennung und die damit mögliche Tierbeobachtung sind Voraussetzungen für die korrekte Zuordnung der erfassten tierspezifischen Daten und ein darauf aufbauendes Herdenmanagement. Die Investition in die Tierbeobachtung hilft, die Produktionskosten pro kg Milch zu senken und zahlt sich in jedem Fall aus – unabhängig von der Bestandsgröße.

Die höhere Rentabilität beruht auf der so erreichbaren Verbesserung von Tiergesundheit und Fruchtbarkeit: Dies führt über den gesamten Bestand zu einer höheren Milchleistung und damit zu besseren Erlösen, während gleichzeitig die Kosten etwa für Tierarzt- und Besamungseinsätze sinken und kürzere Zwischenkalbezeiten erreicht werden.

FULLEXPERT®

FULLEXPERT® ist das Herdenmanagementkonzept der Premiumklasse. Aufbauend auf die anderen Systeme schafft es eine völlige Transparenz der Herde und führt so über das Leistungsmanagement hinaus zum vollständigen Gesundheitsmanagement. Zuverlässige Hinweise zu aktuellen Ereignissen und präzise Alarmierung im Fall der Fälle geben Sicherheit für Mensch und Tier.

FULLEXPERT®-Starterpaket

Schon mit dem limitierten Einsteiger-Paket erreicht das Herdenmanagement eine neue Dimension und Professionalität. Es bietet unabhängig von der vorhandenen Melktechnik den idealen Einstieg in ein professionelles Herdenmanagement für Betriebe, in denen keine Milchmengenmessung erfolgt.

Funktionsumfang

Das FULLEXPERT®-Starterpaket umfasst neben Aufgaben heute, dem Tierbestand und der Liste der Tiere zur Besamung folgende Funktionen: Brunsterken-nung, Abkalbe-Alarm, mobile Anwendungen, Kuhwohlbefinden, Gesundheitsberichte und die Anbindung an Separation. Ein übersichtlicher Dashboard-Startbild-schirm fasst die entsprechenden Routineaufgaben und Statusinformationen zusammen. 

FULLEXPERT® Zusatzbausteine

FULLEXPERT® Erkennung von Färsenbrunsten

Für Jungrinder lässt sich mittels Präzisionspedometern und eines speziellen Empfängers, der beispielsweise nahe der Jungviehtränke angebracht wird und seine Daten kontinuierlich an das Herdenmanagementsystem überträgt, die Aktivität der Tiere 24 Stunden am Tag zuverlässig erfassen. FULLEXPERT® erkennt den Brunststatus der Tiere zuverlässig anhand der Bewegungsaktivität und des Kuhkalenders.

Keine Brunst verpassen

Die automatisierte Färsenbeobachtung kann überall dort zum Einsatz kommen, wo sich die Jungrinder aufhalten. Damit wird auch auf hofnahen Weiden keine Brunst verpasst – selbst wenn der Jungviehstall einige Kilometer von dem Betriebsstandort entfernt liegt. Dank der sicheren Erkennung von Färsenbrunsten er-möglicht FULLEXPERT® optimale Besamungszeitpunkte, ein frühes Erstkalbealter und geringere Aufzuchtkosten.

FULLEXPERT®: Verlässliche Brunsterkennung nicht nur bei Färsen

Ein hoher Fruchtbarkeitsstatus ist die Grundlage für eine lange Nutzungsdauer der Kühe und eine wirtschaftliche Milcherzeugung. Mängel in der Brunsterkennung o-der Störungen der Fruchtbarkeit stellen nach wie vor die häufigsten Abgangsursa-chen in Milchviehherden dar. Die Brunsterkennung von FULLEXPERT® sorgt da-gegen für ein Minimum an falschpositiven Brunstmeldungen und macht einen Be-samungsindex von 1,3 pro Trächtigkeit erreichbar.

Potenziale sinnvoll ausschöpfen

Die sichere Brunsterkennung von FULLEXPERT® beugt den genannten Abgangs-ursachen vor und ermöglicht, das Potenzial der Kühe sinnvoll auszuschöpfen. Ge-übte Anwender können sogar Stillbrunsten, Zystenkühe, Tiere mit Zyklusverschie-bungen sowie Brunsten nach Aborten sicher erkennen.

 Den richtigen Besamungszeitpunkt ermitteln

Mit der automatisierten Tierbeobachtung lässt sich der optimale Zeitpunkt für die Besamung sicher erkennen. Die termingerechte Besamung führt zu einer deutli-chen Senkung des Besamungsindex. Die Auswertung der von der FULLEXPERT® Brunsterkennung erhobenen Daten erfolgt entweder am PC, am Terminal oder mit der Handyversion und ermöglicht dank der Kostenreduktion eine Steigerung der Rentabilität. 

Automatisierte Tierbeobachtung mit dem Präzisionspedometer DPP

Das FULLEXPERT® Differenzial-Präzisionspedometer DPP unterscheidet erstmals zwischen Vitalität und Ruheverhalten der einzelnen Kühe. Das bedeutet, dass neben der Vitalität der Tiere auch die tierindividuellen Werte für „Liegeereignisse“ und „Liegezeiten“ erfasst werden. Die so ermittelten Daten fließen in die Auswertung von FULLEXPERT® ein

Aussagekräftige Vitalitätsprofile

Die Vitalitätsprofile geben in Korrelation mit Milchmenge und Leitwert Aufschluss über das tatsächliche Wohlbefinden der Tiere. So kann beispielsweise eine Abkalbevorhersage für die nächsten 24 Stunden getroffen werden.

Vielfältige Anwendungs- und Funktionsbereiche

Das FULLEXPERT® Differenzial-Präzisionspedometer DPP kann in Melkstand, Karussell und Melkroboter M2erlin ebenso zur Anwendung kommen wie an Selektions- und Separationstoren, in Kombination mit der Milchmengenmessung und dem Inline-Milk-Analyser (IMA) sowie bei der Färsenbrunstbeobachtung

.
Schnelle Hilfe zu diesem Thema
bekommen Sie hier

Tel.: +492206 95330
E-Mail: info@lemmer-fullwood.de

Rückrufservice

Lemmer Fullwood GmbH
Oberste Höhe
53797 Lohmar